Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt .

DLRGTube

DLRG | #nachgefragt mit Anika Flöte zu Wasserspielzeug und Schwimmhilfen

Anika Flöte, ehemalige stellvertretende Leiterin Ausbildung bei der DLRG beantwortet Fragen, was es bei Wasserspielzeug und Schwimmhilfen für Eltern und Aufsichtspersonen zu beachten gibt. Weitere Infos auf Allgemeine Sicherheitstipps | DLRG e.V.

Die zehn Kernaussagen zur Arbeit der DLRG im Jahr 2020

  1. Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft macht die Wasserfreizeit in Deutschland seit 1913 sicher.
  2. Die DLRG ist die Nummer Eins in der Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung in Deutschland
  3. Über 41.000 Rettungsschwimmer der DLRG wachen jährlich mehr als zwei Millionen Stunden über die Sicherheit von Badegästen und Wassersportlern – fast 56.000 sind ehrenamtlich in der Ausbildung tätig.
  4. Mit ihrem humanitären Einsatz retteten die Aktiven der DLRG im Jahr 2020 über 900 Menschen das Leben.
  5. In Deutschland ertranken trotzdem mindestens 378 Menschen im Jahr 2020 – eine Zahl, die für uns nicht hinnehmbar ist. Besonders Kinder sind bedroht.
  6. In rund 2.000 örtlichen Gliederungen leisteten die ehrenamtlichen Helfer im vergangenen Jahr knapp sechs Millionen Stunden für die Menschen in Deutschland. Ein großartiger gesellschaftlicher Beitrag.
  7. Mit über 1.700.000 Mitgliedern und Förderern ist die DLRG die größte Wasserrettungsorganisation der Welt.
  8. Der Katastrophenschutz ist ein zentraler Aufgabenbereich der Lebensretter.
  9. Jährlich ertrinken in Europa weit über 37.000 Menschen – weltweit laut der UN fast 240.000 Menschen. Dies ist zu vergleichen mit einer deutschen Großstadt wie Magdeburg. Ertrinken ist die zweithäufigste Todesursache bei Kindern im Alter von fünf bis 14 Jahren. Die DLRG setzt sich angesichts dieser erschreckenden Zahl auch international für bessere Sicherheitsstandards ein. Der 25. Juli ist von der UN zum „Welttag der Ertrinkungsprävention“ ausgerufen worden.
  10. Für die zahlreichen Aufgaben der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft brauchen wir eine noch stärkere Unterstützung aus Politik, Wirtschaft und allen Teilen der Bevölkerung.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing

Die Auswahl (auch die Ablehnung) wird dauerhaft gespeichert. Über die Datenschutzseite lässt sich die Auswahl zurücksetzen.