DLRG Sanitäter (SAN-B)

Eng verknüpft mit dem Rettungsdienst ist natürlich die medizinische Versorgung der Geretten. Unsere Mitglieder können sich über die Erste Hilfe hinaus zu Sanitätshelfern (SAN A) und Sanitätern (SAN B) ausbilden lassen, um dann - evt. gemeinsam mit den Ärzten vor Ort - eine schnelle und professionelle Versorgung von Verletzten zu gewährleisten.

Die Inhalte der Sanitätsausbildung in der DLRG orientieren sich an den Ausbildungen der in der Bundesarbeitsgemeinschaft Erste Hilfe (BAGEH) zusammengeschlossenen Hilfsorganisationen.

Bei der Ausbildung zum Sanitäter werden Inhalte der Ersten Hilfe und der Sanitätsausbildung A wiederholt und vertieft. Wichtige Erweiterungen zur Weiterbildung im Hinblick auf den Einsatz im Wasserrettungsdienst und im Rahmen der Katastrophenschutzgesetze stellen u.a. die Durchführung einer Larynx-Intubation, die Vorbereitung von Injektionen und Infusionen und der Umgang mit Rettungsgeräten wie Schaufeltragen und Spine Boards sowie mit Hilfsmitteln zur Immobilisation wie Vak-kumschienen, – Matratzen und HWS-Stützkrägen.

Kursinhalte SAN B (Sanitäter)
besteht aus 12 Doppelstunden (24 Unterrichtseinheiten) und ist ein weiterführendes Ausbildungsangebot. Es baut auf dem SAN A Lehrgang auf und vermittelt weiterführendes Wissen für Fortgeschrittene. Der erfolgreiche Abschluss eines Sanitätslehrgangs A darf nicht länger als 3 Jahre zurückliegen, eine Sanitätstraining nicht länger als 2 Jahre.

Termine

Legende: Terminserie, Lehrgang, Wachplan, Freigegebener Termin

Legende

  • Aqua-Fit Kurs
  • Erste Hilfe
  • Jugend
  • Lebensretter suchen Lebensrett
  • Rettungsschwimmen
  • San
  • Schwimmen
  • sonstige Ausbildung
  • sonstiges
  • Veranstaltungen
  • Vorstand
  • Wachdienst
  • Wachplan-Info